language_icon

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präambel

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen sind in deutscher Sprache verfasst und können von dem Kunden in seinen Arbeitsspeicher geladen und ausgedruckt werden. Auf Wunsch können sie unter www.kahla-porzellanshop.de bzw. unter der E-Mail-Adresse service@kahla-porzellanshop.de in digitaler oder schriftlicher Form angefordert werden. Sie werden dem Kunden zusätzlich bei jeder Warenlieferung ausgehändigt.
Die ladungsfähige Anschrift von Kahla Porzellanshop, nachfolgend KPO genannt, kann auch nochmals der Rechnung entnommen werden.
KPO betreibt zu gewerblichen Zwecken unter der Domain http://www.kahla-porzellanshop.de eine Homepage und bietet Kunden auf dieser Website Produkte und Dienstleistungen hauptsächlich zum Kauf über das Internet an.

§ 1 Produktauswahl

Der Kunde hat die Möglichkeit auf der oben genannten Website Produkte auszuwählen und zu bestellen.
Hinsichtlich jedes Produkts erhält der Kunde eine gesonderte Produktbeschreibung auf der jeweiligen Website. Diese Produktbeschreibung erhält der Kunde zusätzlich in gedruckter Form, wenn ihm die bestellte Ware ausgeliefert wird.
Der Kunde kann die von ihm gewünschten Produkte auf der Website anklicken. Diese werden in einem virtuellen Warenkorb gesammelt, woraufhin der Kunde am Ende seines Einkaufs eine Zusammenstellung der Produkte zum Gesamtendpreis inklusive Mehrwertsteuer erhält.
Vor Versendung der Bestellung ermöglicht KPO dem Kunden, die Bestellung auf ihre inhaltliche Richtigkeit, insbesondere auf Preis und Menge, zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.

§ 2 Widerrufsbelehrung

(1) Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Kahla Porzellanshop.de, constancy GmbH, August-Bebel-Straße 27b, 07743, Jena, service@kahla-porzellanshop.de, 03641/ 310 5971) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(2) Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns oder an KAHLA Logistik Service GmbH Christian-Eckhardt-Str. 38 07768 Kahla zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen: Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Sie können das Muster-Widerrufsformular hier herunterladen.

 

§ 3 Freiwilliges Rückgaberecht

(1) Freiwilliges Rückgaberecht bis zu 30 Tage nach Warenerhalt

Für alle Bestellungen im KPO gewähren wir Ihnen neben dem gesetzlichen Widerrufsrecht ein freiwilliges Rückgaberecht von insgesamt 30 Tagen nach Erhalt der Waren. Mit diesem Rückgaberecht können Sie die Ware nach Ablauf der gesetzlichen 14-tägigen Widerrufsfrist vom Kaufvertrag lösen. Voraussetzung für die Ausübung des freiwilligen Rückgaberechtes ist, dass die Waren unbenutzt und ohne Beschädigung sind. Das freiwillige Rückgaberecht besteht nicht beim Kauf von Geschenkgutscheinen.

(2) Nutzung

Wenn Sie vom freiwilligen Rückgaberecht Gebrauch machen wollen, melden Sie Ihre Retoure bitte in unserem Retourenportal an. Sie erhalten dann alle weiteren Informationen.

(3) Erstattung

Die Erstattung von geleisteten Zahlungen, bei Ausübung des freiwilligen Rückgaberechts, erfolgt über die, bei der Bestellung verwendeten, Zahlart.

(4) Freiwilliges Rückgaberecht und gesetzliches Widerrufsrecht

Ihr gesetzliches Widerrufsrecht wird von der Einhaltung unserer Regeln zum ergänzenden vertraglich eingeräumten (freiwilligen) Rückgaberecht nicht berührt und bleibt unabhängig hiervon bestehen. Bis zum Ablauf der Frist für das gesetzliche Widerrufsrecht gelten ausschließlich die gesetzlichen und in der Widerrufsbelehrung enthaltenen Bedingungen. Das vertraglich eingeräumte (freiwillige) Rückgaberecht beschränkt zudem nicht Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte, die Ihnen uneingeschränkt erhalten bleiben.

§ 4 Preise

(1) Listenpreise

Es gelten die Listenpreise im Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf den Internetseiten dargestellt wurden.
Die Preise verstehen sich ab Lager inklusive Mehrwertsteuer ohne Kosten für Verpackung und Versand.

(2) Rabattstaffel

Sie erhalten ab einem Einkauf von 150€ 3%, ab 300€ 5% und ab 500€ 7% automatisch Rabatt. Dieser Rabatt ist nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar. Gutscheinkäufe sind von dieser Rabattstaffel ausgenommen.

(3) Versandkosten
Die Versandkosten im Inland betragen 3,95 Euro pro Bestellung. Der Versand für Lieferungen außerhalb Deutschlands ist folgender Tabelle zu entnehmen:

Versandland bis 5kg ab 5kg bis 10kg ab 10kg bis 25kg ab 25kg
Belgien 9,95 € 11,95 € 18,95 € 150,00 €
Dänemark 10,95 € 12,95 € 19,95 € 150,00 €
Estland 17,95 € 19,95 € 35,95 € 150,00 €
Finnland 17,95 € 19,95 € 35,95 € 150,00 €
Frankreich 12,95 € 14,95 € 26,95 € 150,00 €
Großbritannien 12,95 € 14,95 € 26,95 € 150,00 €
Irland 12,95 € 14,95 € 26,95 € 150,00 €
Italien 13,95 € 15,95 € 27,95 € 150,00 €
Kroatien 17,95 € 19,95 € 35,95 € 150,00 €
Lettland 17,95 € 19,95 € 35,95 € 150,00 €
Litauen 17,95 € 19,95 € 35,95 € 150,00 €
Luxemburg 9,95 € 11,95 € 18,95 € 150,00 €
Niederlande 9,95 € 11,95 € 18,95 € 150,00 €
Norwegen 37,95 € 39,95 € 55,95 € 150,00 €
Österreich 9,95 € 11,95 € 18,95 € 150,00 €
Polen 10,95 € 12,95 € 19,95 € 150,00 €
Portugal 15,95 € 17,95 € 32,95 € 150,00 €
Rumänien 15,95 € 17,95 € 32,95 € 150,00 €
Schweden 17,95 € 19,95 € 35,95 € 150,00 €
Schweiz 30,95 € 32,95 € 39,95 € 150,00 €
Slowakei 10,95 € 12,95 € 19,95 € 150,00 €
Slowenien 15,95 € 17,95 € 32,95 € 150,00 €
Spanien 15,95 € 17,95 € 32,95 € 150,00 €
Tschechien 10,95 € 12,95 € 19,95 € 150,00 €
Ungarn 13,95 € 15,95 € 27,95 € 150,00 €

§ 5 Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop von KPO stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Bestellung senden" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Das Kaufangebot wird automatisch unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung mit der ersten Bestätigungsmail (Auftragsbestätigung) angenommen. Im Falle einer Nichtverfügbarkeit ist KPO nicht zur Leistung verpflichtet. Über die Nichtverfügbarkeit wird der Vertragspartner unverzüglich informiert.

§ 6 Durchführung des Vertrags

(1) Zusätzliche AGB für den Rechnungskauf
Zusätzliche AGB für Rechnungs- & Ratenkauf finden Sie hier.

(2) Bearbeitung von Bestellungen
KPO wird Bestellungen innerhalb von 48 Stunden bearbeiten, außer wenn ausdrücklich auf der Website, www.kahla-porzellanshop.de auf eine längere Bearbeitungszeit hingewiesen wird.

(3) Auslieferung
Die Lieferzeit für sofort versandfertige Ware beträgt 3 bis 5 Werktage.

(4) Änderungen, Erweiterungen, Begrenzungen der Bestellung
KPO wird Anfragen des Kunden im Zusammenhang mit bereits getätigten Bestellungen bezüglich Änderungen, Erweiterungen und/oder Begrenzungen des Produktumfangs kurzfristig beantworten. Soweit der Kunde bis zu fünf Werktage vor der geplanten Lieferung eine Produktänderung, -erweiterung und/oder -begrenzung wünscht, wird KPO dies, soweit möglich, berücksichtigen.

(5) Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von KPO.

(6) Speicherung und Zugänglichkeit des Vertragstextes
Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.

§ 7 Zahlungsbedingungen

Als Zahlungsmöglichkeit bietet KPO:

  1. Vorkasse
  2. Sofortüberweisung
  3. PayPal
  4. Kreditkarte
  5. Rechnung

Die Art und Weise wie Sie bezahlen wollen, bestimmen Sie bei jeder Bestellung neu.

KPO stellt dem Kunden für die bestellte Ware eine Rechnung aus, die ihm bei Lieferung der Ware ausgehändigt wird.
Bei Zahlungsverzug ist der Kunde, der Verbraucher ist, verpflichtet, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank an KPO zu bezahlen. Bei Kunden, die Unternehmer sind, gilt der vorgenannte Satz mit der Maßgabe, dass der Verzugszinssatz 9 % über dem Basiszinssatz beträgt.

§ 8 Gewährleistung und Haftung

(1) Gewährleistung

Bei Verträgen mit einem Verbraucher beträgt die Gewährleistungsfrist zwei Jahre. Im unternehmerischen Geschäftsverkehr ist die Gewährleistung auf sechs Monate beschränkt. Die Gewährleistung des Anbieters erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen gem. §§ 433 ff. BGB. Der Kunde hat demnach bei einem mangelhaften Produkt das Recht auf Nacherfüllung in Form der Beseitigung des Mangels oder einer Neulieferung. Ist die gewählte Art der Nacherfüllung durch den Kunden für KPO mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden, so beschränkt sich sein Recht auf Nacherfüllung auf die jeweils andere Art.

(2) Gutscheinregelung

Eine Erstattung des Geldes von retournierter Ware, die (auch) mit einem Gutschein bezahlt wurde, kann nicht erfolgen. Dahingehend erfolgt eine Neuausstellung des Gutscheins über den Wert des eingelösten Betrages. Darüberhinaus wird der evtl. bestehende Restbetrag ausgezahlt.

(3) Haftung

KPO haftet in voller Schadenshöhe bei grobem Verschulden seiner Organe und leitenden Angestellten, bei jeder schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, außerhalb solcher Pflichten auch für grobes Verschulden seiner Verrichtungsgehilfen, es sei denn, KPO kann sich davon exculpieren. Außerdem haftet KPO der Höhe nach in den letzten beiden Fallgruppen auf Ersatz des typischen vorhersehbaren Schadens. Die Haftung wegen Vorsatz, Garantie, Arglist und für Personenschäden sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberührt.

(4) Mitverschulden

Ein Mitverschulden des Kunden ist diesem anzurechnen.

§ 9 Höhere Gewalt

Für den Fall, dass KPO die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Streik, Krieg, Naturkatastrophen) nicht erbringen kann, ist er für die Dauer der Hinderung von seinen Leistungspflichten befreit.
Ist KPO die Ausführung der Bestellung bzw. Lieferung der Ware länger als einen Monat aufgrund höherer Gewalt unmöglich, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

§ 10 Schlussbestimmungen

Vertragssprache ist Deutsch.
Auf Verträge mit KPO, einschließlich dieser AGB findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss von UN-Kaufrecht Anwendung.
Der Geltung anderer AGB des Kunden wird ausdrücklich widersprochen.
Soweit der Kunde Unternehmer ist, gilt für Streitigkeiten aus Verträgen Jena als der ausschließliche Gerichtsstand.

Stand der AGB: Januar 2016.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen